Willkommen auf der Homepage des TSV Hassia 04 Gottsbüren e.V.

Das Dorf Gottsbüren, ein Stadtteil der Stadt Trendelburg, mit ca. 900 Einwohner liegt im nördlichen Teil des Bundesland Hessen, mitten im idyllischen Reinhardswald ca. 35 km nördlich vom Kassel. Der Turn- und Sportverein "Hassia 04" Gottsbüren wurde im Jahre 1904 gegründet. Nach über 100-jähriger bewegten Geschichte hat er heute ca. 400 Mitglieder. Im Verein werden die Sportarten Handball, Tischtennis, Turnen (Gymnastik), Schießen und Prellball aktiv betrieben und auch außerhalb des Sportbetriebes gibt es ein reges Vereinsleben. Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und Sie umfassend über die Aktivitäten des Turn- und Sportvereins "Hassia 04" Gottsbüren e.V. informieren.

Handball - News 1

  • HSG Bad Wildungen/Friedrichstein/Bergheim – HSG Reinhardswald 31:25 (15:15)
    Bad Wildungen, den 10.04.2016 - Unsere Mannschaft trat die weite Reise nach Bergheim ersatzgeschwächt an. Dennoch sollte es kein Sonntagsausflug werden. Bad Wildungen erzielte zwar die ersten beiden Tore,weiterlesen
     
  • HSG Reinhardswald – Tuspo Waldau II 34:24 (20:10)
    Souveräne erste Halbzeit legt Grundstein zum klaren Sieg!
    Trendelburg, den 19.03.2016 - In unserem vorletzten Spiel wollten wir wieder einen Heimsieg einfahren. Und dies ist uns gelungen! In Waldau hatten wir verloren,weiterlesen
     
  • HSG Reinhardswald - SV Kaufungen 31:25 (15:15)
    Trendelburg, den 19.03.2016 - In diesem Spiel musste die HSG Reinhardswald unbedingt punkten. Trainer Nils Herbort war an diesem Tag verhindert, deshalb halfen die beiden ehemaligen Trainer Andreas Konze und Volker Dettmar kurzfristig aus.weiterlesen
     

Nachrichten aus den Abteilungen

  • TTC Hofgeismar IV - TSV Hassia 04 Gottsbüren  6:9
    1. Mannschaft feiert Sieg über Hofgeismar und wird Vierter
    Hofgeismar, 23.04.2016 - Nach einem harten Kampf siegte die ERSTE beim TTC Hofgeismar IV mit 9:6 und klettert zum Abschluss der Saison 15/16 noch auf einen sensationellen 4. Tabellenplatz.
    Mit 2 Mann Ersatz war der Gastgeber angetreten, der vor der Partie noch auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz stand. Mit 2:1 Punkten aus den Doppeln (Kühn/Austermühle und Bock/Jung) ging es für uns mit einem kleinen Vorsprung in die Einzelspiele. Einen starken Auftritt zeigten Andreas Kühn und Karsten Bock, die ihre beiden Einzel für sich entscheiden konnten. Die weiteren Punkte zum Spielgewinn holten Norbert Gerland, Daniel Jung und Tobias Nebe mit jeweils einem Sieg im Einzel. Somit schob sich die ERSTE noch vorbei am TTV Gottstreu auf den 4. Tabellenplatz. Hofgeismar wurde Dritter. Verdienter Meister der 1. Kreisklasse wurde der VfB Eberschütz; den Aufstiegs-Relegationsplatz belegte der TSV Sielen. Absteigen werden der TuS Meimbressen II und der TSV Stammen.
     
  • TSV 1889/06 Immenhausen III - TSV Hassia 04 Gottsbüren 4:9 
    2. Mannschaft siegt in Immenhausen und ist Dritter
    Immenhausen, den 22.04.2016 - Mit einem klaren 9:4 in Immenhausen holt sich die ZWEITE einen hervorragenden dritten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse und verpasst den Aufstiegs-Relegationsplatz nur knapp.
    Nachdem zu Beginn der Partie alle 3 Doppel gewonnen werden konnte, punkteten im Einzel auch Wolfgang Nebe, Günter Kaiser, Werner Nebe (2), Nobert Schild und Sergej Blinkow. Nach 20 Spielen kam die ZWEITE in der Saison 15/16 auf 15 Siege bei 5 Niederlagen. Insgesamt zeigte die Mannschaft über die gesamte Spielserie eine sehr konstante Leistung. In der 2. Kreisklasse wurde der TV Simmershausen Meister vor dem SV Espenau IV.
     
  • HSG Bad Wildungen/Fr. II - HSG Reinhardswald II 31:27 (14:18)
    Bad Wildungen, den 10.04.2016 - Vierzig gute Minuten reichen nicht zum Sieg Die Zweite der HSG hatte sich beim Auswärtsspiel gegen die HSG Bad Wildungen viel vorgenommen. Es wurden dringend Punkte benötigt,weiterlesen
     

Termine

loader
Keine Veranstaltungen gefunden

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com